07.05.2022 - Einsatzübung

 

Am 7.5.2022 trafen wir uns im Bergrettungsheim. Dort haben wir zuerst den Ablauf der Übung besprochen und die Aufgaben eingeteilt. Nach der Gruppeneinteilung ging es ab zu Unfallstelle beim „Himmelrisetunnel“. Dort haben wir eine Verletzten Person, welche nach einem Fahrradunfall vom Weg abgekommen ist, versorgt und danach mithilfe eines Mannschaftszug und der Gebirgstrage wieder auf den Weg gezogen.

Nach der Bergung fuhren wir ins Bergrettungsheim und versorgten das Einsatzmaterial und tranken noch eine Limo. Danke an Dietmar, Helmut und Michael. Es war eine großartige Übung.

 

Bericht: Felix Moosbrugger


9.4.2022 – Knotenkunde-Seiltechnik-Rückgabe Winterausrüstung

 

Am 9.4.2022 trafen wir uns im Bergrettungsheim. Als erstes gaben wir unsere Winterausrüstung, bestehend aus Schaufel, Sonde und LVS, zurück. Anschließend wurden wir in 3 Gruppen aufgeteilt. Bei Dietmar wiederholten wir die Knoten, welche wir danach selbst anwenden mussten. Danach konnten wir uns noch vom Schlauchturm abseilen. Bei Magdalena und Lukas im FM Felder Saal konnten wir die zuvor gelernten Knoten anwenden und Flaschenzüge machen. Mit der Prusiktechnik konnten wir uns dann selbst an einem Seil hochziehen. Michael zeigte uns später noch weitere Flaschenzüge. Am Schluss bekamen wir noch alle ein Getränk. Es war ein sehr interessanter Nachmittag! Danke an Magdalena, Dietmar, Lukas und Michael!

 

Bericht: Isabella Manser


12.03.2022 Schneeschuhwanderung und Rodeln

 

Am Samstag, den 12.03.2022 trafen wir uns um 12:30 Uhr an der Talstation der Bergbahnen Diedamskopf. Hier wurde uns der Ablauf des Nachmittags erklärt. Anschließend fuhren wir mit der Gondel zur Bergstation. Mit den Schneeschuhen wanderten wir gemeinsam zum Kreuzle. Nachdem wir die Schneeschuhe an den Rucksack befestigten und unseren Klettergurt angezogen haben, ging es über den Grat, am Seil Richtung Falzer Kopf.

Dort schnallten wir die Schneeschuhe wieder an und rannten zum Neuhornbachhaus. Nachdem Einkehrschwung rodelten wir ins Tal. Die Schneeschuhe und Stöcke kamen mit der Seilbahn unten gut an. Es war ein lustiger Nachmittag!

 

Bericht: Lorenz Greber


20.02.2022 Schitag mit Winterthemen

 

Am 20.2.2022 um 10:00 Uhr trafen wir uns auf dem Diedamskopf. Bevor wir uns ins Gelände wagten, wurde ein großer LVS-Check durchgeführt und überprüft, ob alle LVS Geräte einwandfrei funktionieren. Der Vormittag wurde genutzt, um einen Blick in die Schneedecke zu werfen.

Dietmar Moosbrugger, langjähriges Mitglied der Lawinenkommission, hat für uns ein Schneeprofil erstellt und hat uns die verschiedenen Schichten gezeigt und erklärt. Das Schneeprofil haben wir dann zu einem Rutschblock ausgebaut und wir haben getestet, ob eine Lawine ausgelöst werden kann. Nach der Mittagspause wurden wir in drei Gruppen aufgeteilt und weitere Themen wie der Lawinen-lagebericht oder Standardmaßnahmen im lawinengefährlichen Gelände besprochen.

 

Zum Abschluss des Schitags hat jede Gruppe noch eine Kameradenrettung durchgeführt und den vergrabenen Rucksack innert kürzester Zeit geborgen.

 

Bericht: Hannes Fetz


28.01.2022 - Notfallausrüstung

 

Am Freitag den 28.01. hatten wir eine Übung wo es um die Themen LVS-Suche und Schaufeln/Sondieren ging. Am Anfang haben wir uns auf zwei Gruppen aufgeteilt. Meine Gruppe musste zuerst Sondieren und Schaufeln. Wir haben geschaut, wie es sich anfühlt wen man auf etwas hartes sondiert oder wenn man einen Schuh trifft.

Danach hat man uns gezeigt, dass man immer in Blöcken schaufeln muss und in einer Schaufelkette. Danach haben wir die Gruppen getauscht. Dort haben wir LVS gesucht und geschaut was das Gerät alles kann und was es anzeigt. Danach haben wir zusammen LVS gesucht.

 

Bericht: Daniel Beer