Lawinenübung am 14.01.2020

 

Für den 14. Jänner stand die jährliche gemeinsame Lawinenübung mit den Kameraden der OS Au auf dem Programm. In diesem Jahr war die AEG (Alpine Einsatzgruppe der Polizei) auch mit dabei. Unser Kamerad Markus Greußing – Leiter der AEG Vorarlberg Nord – hat die Übung organisiert.

 

Übungsannahme: Lawinenabgang oberhalb der Mittelstation. Mehrere Verschüttete. Nach Alarmierung per Pager um 18:44 h rückten die Bergretter und Polizisten beim Heim in Schoppernau ein. Mit der Bahn ging es zur Mittelstation. In kurzer Zeit konnte mit der Aug und Ohr-Suche das erste Opfer lokalisiert und erst versorgt werden. Mit LVS, Sonden und Recco wurden auch die weiteren 8 Opfer lokalisiert und geborgen. Schon um 20.00 h konnte das Lawinenfeld geräumt werden. Anschließend fand die Schlussbesprechung bei uns im Bergrettungsheim statt.

 

Ein Dank an alle Mitwirkenden und an Markus für die perfekte Organisation.